Den Schwerlastverkehr hat die Polizei am Dienstagnachmittag auf der B 10 ins Visier genommen. Beamte der Schwerverkehrsüberwachung der Zentralen Verkehrsdienste der Polizeidirektion Kaiserslautern führten mehrstündige Verkehrskontrollen durch.

Neben einer Strafanzeige wegen Fälschung/Manipulation technischer Aufzeichnungen wurden auch zehn Bußgeldverfahren u. a. wegen Ladungssicherung und verbotswidrigem Überholen eingeleitet.

Gegen zwei Firmeninhaber wurden Verfahren der Vermögensabschöpfung erstattet und zwei Lkw-Fahrern wurde die Weiterfahrt untersagt.

Foto: Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei Rheinland-Pfalz.

Kommentare

Kommentare