Saarbrücken. In der vergangenen Nacht gegen 00:40 Uhr verlor ein bislang unbekanntes Fahrzeug auf der BAB 6 in Höhe der Anschlussstelle Brebach-Fechingen  einen etwa sieben Meter langen Edelstahlwellschlauch, der auf der Überholspur liegenblieb. Der Fahrzeugführer war in Fahrtrichtung Mannheim unterwegs.

Zwei nachfolgende Fahrzeugführer, ein 28-jähriger Pole und ein 35-jähriger Mann aus Kirkel, konnten nicht mehr ausweichen und fuhren über den Schlauch. Hierdurch wurden ihre Fahrzeuge beschädigt.

Hinweisgeber in Bezug auf den Unfallverursacher melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann unter der Telefonnummer 0681 – 9321 230 oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare