Im Tatzeitraum von Donnerstag, den 27.04.2017, 15:30 Uhr bis Freitag, den 28.04.2017, 06:00 Uhr begab sich bislang unbekannter Täter, auf unbekannte Art und Weise, über den „Blies-Rad- und Wanderweg“ zum angrenzenden Kläranlagengelände der EVS. Dort schnitt dieser zunächst, mittels derzeit unbekanntem Schneidwerkzeug, eine Öffnung  in einen Maschendrahtzaun und verschaffte sich hierdurch Zugang zum Gelände der EVS.

Anschließend begab er sich zur nahe gelegenen „Rechenhalle“. Dort versuchte er sich, mittels brachialer Gewalteinwirkung an einer Metalltür und Hochdrücken eines Rolltores Zugang zur „Rechenhalle“ zu verschaffen.

Als dies misslang, lies er von der Tat ab und verließ die Örtlichkeit in unbekannte Fluchtrichtung.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Homburg unter Tel.: 06841/1060 oder jede andere Polizeiinspektion.   

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Kommentare

Kommentare