Saarbrücken. Am Donnerstagnachmittag (04.05.2017) führte der Verkehrsdienst Mitte Geschwindigkeitsmessungen auf der B 269 von Saarwellingen kommend in Richtung BAB 8 durch.

Ein 23-jähriger Mann tat sich an der dortigen Messstelle besonders hervor, als er diese mit seinem Motorrad mit 163 km/h statt den erlaubten 70 km/h passierte.

Ihn erwarten nun ein Bußgeld von 600 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare