St. Wendel. In der Nacht zu Montag sind unbekannte Täter in das St. Wendeler Flammkuchenbistro eingestiegen. Die Tat wurde durch die Betreiber des Lokals selbst entdeckt. Nach den vorgefundenen Spuren haben die Täter die Tür zu einem Lagerraum aufgebrochen und konnten so bis in die Küche gelangen. Alle weiteren Räume in dem Bistro waren jedoch noch zusätzlich geschützt, so dass die Täter hier nicht weiter kamen. Letztendlich blieb es beim Diebstahl von Lebensmitteln und Getränken.

In der gleichen Nacht wurde auch in die Hütte an einer Weiheranlage zwischen Oberlinxweiler und Remmesweiler eingebrochen. Zur Tatausführung hebelten die Täter hier ein komplettes Einbruchsschutzgitter aus der Wand, um anschließend eine Tür mit Gewalt aufzudrücken. Die Hütte wurde komplett durchsucht, allerdings konnten die Diebe auch hier nichts Nennenswertes finden.

Hinweise zu beiden Fällen nimmt die Polizei St. Wendel entgegen, 06851/898 0.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare