Schmelz. Am 20.07.17 ereignete sich in den frühen Morgenstunden in der Berliner Straße ein Auffahrunfall. Der Unfallverursacher fuhr aus Unachtsamkeit dem vorrausfahrenden Fahrzeug, welches verkehrsbedingt anhielt, auf und entfernte sich anschließend von der Unfallörtlichkeit.

Der Geschädigte verfolgte den Verursacher sofort und konnte ihn wenige 100 Meter hinter der Unfallstelle antreffen. Wie sich herausstellte, war  der flüchtige Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Gegen ihn wird nun u.a. wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis  ermittelt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare