Nachdem Polizisten der PI Nordsaarland am 5. Juli 2017, 23:50 Uhr, einen Audi A4 Kombi mit Trierer Kreiskennzeichen anhalten wollten, gab der Fahrer Vollgas und flüchtete von Weiskirchen-Thailen über Weierweiler und Rappweiler in Richtung Rheinland-Pfalz.

Innerorts erreichte das Fahrzeug Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 130 km/H. Unterstützt wurden die Beamten durch ein zweites Kommando der PI Nordsaarland, Kollegen der PI Merzig und der PI Saarburg.

Da der Kombi nicht versichert war, wurde gegen den Halter ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen nach dem Fahrer dauern an. Hinweise an die PI Nordsaarland, 06871 / 9001-0.

Kommentare

Kommentare