Völklingen-Lauterbach. Am Samstagmorgen wurden von einem Spaziergänger auf der ehemaligen Verbindungsstraße zwischen Lauterbach und dem Warndtweiher nahe der Kreutzwaldstraße Reste von Tierkörpern aufgefunden. Wie die Beamten vor Ort feststellen konnten, handelte es sich hierbei um Köpfe und Gliedmaßen dreier Schafe.

Am Fundort ergab sich der Verdacht eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Bislang ist weder die Herkunft der Tiere noch der Verursacher bekannt.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Völklingen unter 06898/2020 entgegen.

Kommentare

Kommentare