Anzeige:

Saarbrücken. Baden ging am gestrigen Sonntag eine 17-jährige Jugendliche aus Püttlingen: Bei dem Versuch, ein Selfie zu schießen, fiel sie in Höhe der Wilhelm-Heinrich-Brücke rückwärts in die Saar und musste von zwei Freundinnen wieder herausgezogen werden.

Glücklicherweise wurde sie nicht verletzt und kam lediglich mit dem Schrecken davon.

Anzeige:

Und vielleicht auch mit der Erkenntnis, zukünftig beim Fotoschießen etwas vorsichtiger zu sein.

 

Anzeige:

Kommentare

Kommentare