Lebach. Am Mittwochmorgen, kurz vor 08:00 Uhr, war ein weißer BMW SUV auf dem Verbindungsweg zwischen Saarlouiser Straße und Weinheckstraße unterwegs. Die Straße ist für Kraftfahrzeuge gesperrt.

Beim Vorbeifahren an einer Gruppe von Bundeswehrsoldaten, die dort als Jogger unterwegs waren, stieß das Fahrzeug gegen einen Läufer, der sich dabei am Arm verletzte.

Der BMW-Fahrer setzte seine Fahrt in Richtung Saarlouiser Straße fort, ohne sich um den Soldaten zu kümmern.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare