Dillingen. Am Mittwochmorgen verursachte ein 32-jähriger Mann aus Diefflen mit seinem Pkw in der Hüttenwerkstraße in Dillingen gegen 09:40 Uhr gleich mehrere Verkehrsunfälle.  Nachdem er mit seinem schwarzen Ford Fiesta von der Dieffler Straße in die Hüttenwerkstraße eingefahren war, kollidierte er zunächst mit einem rechtsseitig geparkten Pkw. In der Folge fuhr er über vier im Bereich der KSK Dillingen aufgestellte Begrenzungspfosten aus Gusseisen, bevor er mit einem im Einmündungsbereich zur Kelkelstraße haltenden Fahrzeug frontal zusammenstieß. Durch diesen Zusammenstoß wurde die Fahrerin des zweiten Pkw leicht verletzt.  

Trotz dieser Kollisionen setzte der Mann seine Fahrt ohne anzuhalten fort, bis er schließlich an der Zufahrt zum Parkplatz Roter Platz  gegen eine Begrenzungsmauer stieß und sein Fahrzeug stehen blieb. Der Fahrzeugführer entfernte sich von der Örtlichkeit, konnte von Polizeibeamten allerdings noch in der Hüttenwerkstraße gestellt werden.

Wegen Verdachts der Einnahme von berauschenden Mitteln und Medikamenten wurde bei ihm eine Blutprobe angeordnet und sein Führerschein einbehalten. Den Mann erwarten jetzt mehrere Strafanzeigen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare