St.Wendel. Am Samstag, 11.11.17,  gg. 12.40 Uhr, kam es auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Straße „Am Wirthembösch“ zu einer Auseinandersetzung zwischen 2 Verkehrsteilnehmern. Hier wollte ein 44-jähriger Mann aus St. Wendel seinen PKW aus einer Parkbucht ausparken.

Als dieser noch beim Ausparken  war, kam ein 63-jähriger Mann aus der Gemeinde Marpingen mit  seinem PKW um die Ecke gefahren. Nachdem dieser seinen PKW stark abbremsen musste, hupte er und schimpfte. Anschließend am es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen diesen Verkehrsteilnehmern.

Als der 44-jährige dann aus seinem PKW ausstieg, fuhr ihm der 63-jährige mit dem Hinterrad über den linken Fuß. Ohne anzuhalten fuhr er anschließend mit seinem PKW weiter. Von Zeugen wurde der BMW dann verfolgt und der Polizei die Fahrtrichtung des BMW durchgegeben.

Von der Polizei konnte der BMW dann kurze Zeit später noch in St. Wendel gestoppt werden. Hierbei stellte sich heraus, dass dieser von dem o. g. 63-jährigen Mann geführt wurde. Der 44-jährige hat durch das Überfahren eine Verletzung am Fuß erlitten. Es wurden Strafverfahren wegen Verdacht des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle und Körperverletzung eingeleitet. Die genauen Hintergründe des Vorfalls konnten vor Ort nicht abschließend geklärt werden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare