Saarbrücken/Völklingen. Am vergangenen Sonntag (10.12.2017) nahm die Polizei vier Mitglieder einer Einbrecherbande in Völklingen fest. Die Ermittler des Dezernats für Eigentumskriminalität waren der Bande bereits seit längerer Zeit auf der Spur. Die Festgenommenen stehen im Verdacht, in verschiedenen saarländischen Gewerbegebieten Einbrüche verübt zu haben.

So gehen die Ermittler davon aus, dass die Bande in den letzten Monaten in zahlreiche Firmengebäude, unter anderem in Blieskastel, Schmelz, Bous und Völklingen, eingestiegen ist. Die Täter hatten es auf wertvolle Werkzeuge und Geräte abgesehen und schnitten zudem mehrere Tresore auf oder transportierten die Geldschränke mit vorgefundenen Firmenfahrzeugen ab.

Die aus Osteuropa stammenden Männer im Alter von 21 bis 45 Jahren zeigten sich in ihren polizeilichen Vernehmungen teilweise geständig. Im Rahmen von Durchsuchungsmaßnahmen fanden die Ermittler weitere Beweismittel wie Einbruchswerkzeuge und Diebesgut von den Firmen-Tatorten. Alle Festgenommenen wurden heute dem Haftrichter vorgeführt und nach Verkündung der Haftbefehle in die JVA verbracht.

Kommentare

Kommentare