Anzeige:

St. Ingert. Zur o.g. Zeit ereignete sich auf der BAB 6 in Fahrtrichtung Saarbrücken unmittelbar in Höhe der Anschlussstelle St. Ingbert-Mitte ein Verkehrsunfall. Ein Fahrzeugführer wechselte ersten polizeilichen Ermittlungen zu Folge von der Beschleunigungsspur auf die linke Fahrspur ohne ausreichend auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Ein auf der linken Fahrspur befindliches Fahrzeug konnte eine Kollision nicht verhindern. Beide Fahrzeuge verunfallten und blieben auf der linken Spur ineinander verkeilt liegen.

Da ein Fahrzeug bei Eintreffen der Polizei stark qualmte wurde die Feuerwehr zur weiteren Abklärung alarmiert. Bis zum Abschuss der Unfallaufnahme, der Bergung der Fahrzeuge und dem Räumen und Säubern der Fahrbahn blieb die linke Fahrspur für ca. 2,5 Stunden gesperrt. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt.

Die Polizei St. Ingbert bittet Zeugen, die Angaben zu dem oben geschilderten Verkehrsunfall machen können, sich bei der Polizeiinspektion St. Ingbert unter der Tel.-Nr.: 06894-1090 zu melden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare