Anzeige:

2 bewaffnete und maskierte Täter haben gegen 11.25 Uhr mit Waffengewalt ein Uhrengeschäft in der rue Philippe 2 in Luxemburg überfallen. Hierbei fiel ein Schuss, welcher einen Angestellten leicht verletzte.

Zur Zeit läuft eine Großfahndung nach den Tätern. Diese flüchteten zunächst in einem schwarzen Renault Megane mit französischen Erkennungstafeln. Ein Zeuge konnte danach beobachten, wie sie in Luxemburg am Boulevard Charles Marx in einen dunkelgrünen 3er BMW Kombi mit einem Kennzeichen welches mit „M“ beginnt wechselten. In diesem Fahrzeug wartete ein dritter Täter.

Gegen 13 Uhr wurde ein BMW mit Münchner Kennzeichen in der Saarbrücker Mainzer Straße gesichtet. SEK Beamte halten den 5er BMW an. Nach einer Vernehmung durch die Polizei des Verdächtigen ist aber schnell klar das Fahrer und Auto nicht mit dem Überfall zu tun haben. Der luxemburgische Staatsbürger darf seine Fahr fortsetzen.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare