Anzeige:

Saarbrücken. Auf seinem Nachhauseweg wurde ein 30 Jahre alter Mann am Samstag, gegen 01:00 Uhr Opfer eines Raubüberfalls. Der Mann wurde „An der Römerbrücke“ von zwei Männer mit afrikanischem Aussehen niedergeschlagen.

Im Anschluss wurden dem Mann sein Mobiltelefon sowie seine Geldbörse abgenommen. Die Täter flüchteten nach der Tat in Richtung Römerkastell. Das Opfer musste im Anschluss in eine Saarbrücker Klinik eingeliefert werden.

Zeugen, die Angaben zu den o.a. Taten machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0681 9321 233 mit der Polizeiinspektion Saarbrücken St. Johann in Verbindung zu setzen.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare