Schwerer Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der B269neu: Zwischen „Dachser“ und Linslerhof krachten in einem Kurvenbereich zwei PKW im Begegnungsverkehr gegeneinander. Laut Zeugenaussagen, sei ein 20-jähriger Autofahrer aus Überherrn in einer Linkskurve plötzlich auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem entgegenkommenden Wagen eines 57-jährigen Franzosen aus Creutzwald zusammengestoßen.

Beide Fahrzeuge kamen schwer beschädigt im Abstand von etwa 50 Metern mit der Nase in Richtung Überherrn zum Stehen.  Während der 20-jährige Überherrner nur leicht verletzt wurde, erlitten seine 15 Jahre alte Schwester und der französische Verkehrsteilnehmer schwere Verletzungen. Der Franzose, der erst gestern Geburtstag hatte, wurde mit Rettungshubschrauber Christoph 16 in ein Krankenhaus geflogen.

Darüber hinaus waren ein Notarzteinsatzfahrzeug, drei Rettungswagen, die Polizei Bous und vier Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Überherrn mit rund 35 Mann aus den Löschbezirken Überherrn, Altforweiler und Felsberg vor Ort.

Die B269 neu war infolge des Unfalls zwischen Altforweiler und Überherrn voll gesperrt. Es kam zu kilometerlangen Staus und im gesamten Umkreis der Unfallstelle zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Kommentare

Kommentare