Saarbrücken. Am Dienstag (11.09.2018) verübten in den frühen Morgenstunden zwei bewaffnete Männer einen Raubüberfall auf ein Spielcasino in der Rathausstraße in Saarbrücken-Dudweiler.

Die Polizei setzt bei der Suche nach den Tätern auf die Mithilfe der Bevölkerung.

Gegen 03:30 Uhr hielten sich eine Angestellte und ein Kunde vor dem Casino auf, als sie unvermittelt von zwei maskierten Männern mit einer schwarzen Pistole bedroht und in das Casino gezwungen wurden.

Die Täter forderten die Herausgabe von Bargeld, verstauten die Beute in einer mitgebrachten beigefarbenen Stofftasche und flüchteten in Richtung Dudoplatz.

 

Die Unbekannten werden wie folgt beschrieben:

 

Person 1:

 

–         männlich

–         ca. 160 groß

–         schlanke Gestalt

–         russischer Dialekt, äußerte ständig das russische Schimpfwort „bljat“

–         maskiert mit schwarzer Sturmhaube

–         olivgrüne Jacke

–         silbernes Armband

–         Fingerverband am Daumen über dem Knöchel

 

Person 2:

 

–         männlich

–         ca. 170-175 groß

–         schlanke Gestalt

–         maskiert mit schwarzer Sturmhaube

–         schwarze-grau-weiße Sportschuhe

–         dunkle Hose

–         graue Boxershort

 

Zeugen, die in der  Tatnacht zwischen 03:00 Uhr und 04:00 Uhr verdächtige Fahrzeuge oder Personen wahrgenommen haben, werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst (Tel.: 0681/962-2133) in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Kommentare