AktuellAllgemeinFeuerwehr NewsSaarlouis

Tief „Fabienne“ bringt Sturm und viel Regen

Werbung:

Heftigen Sturm und viel Regen gab es heute im Saarland. Doch die Felder und Äcker konnten die Wassermassen nicht überall aufnehmen.

Werbung:

So rissen die bergabströmenden Fluten bei Saarwellingen Schlamm und Geröll mit in das Dorf Schwarzenholz, wo zahlreiche Grundstücke und Keller überflutet wurden.

Werbung:

Gemeinsam machten sich Anwohner und Feuerwehr aber bereits am Abend an die Aufräumarbeiten und halfen sich gegenseitig, wo Hilfe nötig war.

Werbung:

 

Das angekündigte Sturmtief „Fabienne“ hinterließ auch im Landkreis St. Wendel seine Spuren.

Werbung:

Zwar stürmte und regnete es bereits seit den Mittagsstunden, jedoch mussten die Feuerwehren erst ab ca. 16:30 Uhr zu Einsätzen ausrücken.

Betroffen waren Orte in den Gemeinden Nonnweiler, Nohfelden, Tholey, Marpingen, Oberthal und dem Stadtgebiet.

Werbung:

Überwiegend handelte es sich um umgestürzte Bäume, überflutete Straßen sowie aufgespülte und verstopfte Gullideckel.

Werbung:

Zeitweise war die Zufahrt zur Rettungswache am Marienkrankenhaus durch umgestürzte Bäume blockiert. 

In der Cusanusstraße war ein Teil einer rund 15-20m hohen Fichte abgebrochen und das Dach und die Regenrinne beschädigt.

Am Haltepunkt Nohfelden blockierte ein umgestürzter Baum kurzzeitig die Bahnstrecke.

Fotos: NSN, FFW 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren