Anzeige:

Oberlinxweiler. Zu einem Verkehrsunfall kam es am frühen Montag gegen 08:00 Uhr auf der Bundesstraße 41 auf Höhe der Auf- und Abfahrt Oberlinxweiler.

Auf dem dreispurigen Teilstück war ein aus Richtung Ottweiler kommender 3er-BMW aus bisher unbekannten Gründen in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem 1er-BMW zusammengestoßen.

Beide Fahrzeuge waren glücklicherweise nur mit dem Fahrzeugführer besetzt. Es handelte sich um männliche Personen aus den Landkreisen St. Wendel und St. Ingbert.

Gemeldet war für die Feuerwehr ein Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen.

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte vor Ort konnte allerdings rasch Entwarnung gegeben werden. Die Verletzten wurden bereits vom Rettungsdienst erstversorgt. Die Bereitstellung für eine eventuelle patientenschonende Rettung aus einem Unfallfahrzeug konnte nach kurzer Zeit wieder aufgehoben werden.

Die beiden Fahrzeuginsassen wurden in die Krankenhäuser nach St. Wendel und Neunkirchen zur weiteren Versorgung gebracht. Über deren Gesundheitszustand können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und kontrollierte die Einsatzstelle auf eventuell auslaufende Betriebsstoffe.

Über den genauen Unfallhergang und die Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Ein Gutachter wurde mit der Unfallursachenermittlung beauftragt.

Der Streckenabschnitt ist aktuell wegen der Unfallaufnahme voll gesperrt. Der Verkehr wird über die Auf- und Abfahrt umgeleitet.

PM/Foto: Feuerwehr 

Anzeige:

Kommentare

Kommentare