Anzeige:

Saarbrücken. Ein bereits seit 2014 mit europäischem Haftbefehl der Generalstaatsanwaltschaft Luxemburg gesuchter 45-Jähriger konnte gestern (15.01.2019) von den Zielfahndern des Landespolizeipräsidiums (LPP) auf dem Saarbrücker Leinpfad, Höhe Ostspange, festgenommen werden.

Nach richterlicher Vorführung sitzt der Mann bis zum Zeitpunkt der Auslieferung nach Luxemburg in der JVA Saarbrücken ein.

Der Festgenommene verbüßte in Luxemburg bereits von 2006 bis 2012 eine Haftstrafe wegen Betruges. Nach seiner vorzeitigen Entlassung 2012 verstieß er gegen seine Bewährungsauflagen, woraufhin ein Haftbefehl gegen ihn erlassen wurde.

Zu diesem Zeitpunkt hatte der 45-Jährige Luxemburg  bereits verlassen. Seinen Aufenthalt vermuteten die Behörden im grenznahen Saarland oder Portugal.

Im Rahmen eines engen Informationsaustausches fanden die luxemburgischen und saarländischen Behörden Hinweise, dass sich der Mann im Saarland aufhält. Weitere Ermittlungen der Zielfahnder des LPP führten schließlich zur gestrigen Festnahme.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Anzeige:

Kommentare

Kommentare