Anzeige:

Am Mittwochnachmittag wurde ein PKW auf der Autobahn A63 in Richtung Kaiserslautern von einer Windböe erfasst, sodass der 61-jährige Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Daraufhin kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf eine im Boden ansteigende Schutzplanke, wodurch der Opel in die Luft geschleudert wurde und sich überschlug.

Das Auto blieb letztendlich nach ca. 50 Metern auf dem Dach im Grünstreifen zum liegen. Der aus dem Saarland stammende Fahrer wurde leicht verletzt und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 25000 Euro.

Foto: Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare