Anzeige:

Saarlouis. Ein Altstadtbesucher informierte die Polizei Saarlouis am Samstagabend gegen 23:10 Uhr darüber, dass ihm soeben ein fremder Mann eine Schusswaffe gezeigt habe – ohne dass es zu  konkreten Bedrohungshandlungen gekommen sei, habe der Mann dann die Waffe wieder eingesteckt und sich zu Fuß entfernt.

Die daraufhin sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten dazu, dass der Tatverdächtige vor einer Gaststätte in der Altstadt festgenommen werden konnte.

Bei der anschließenden Durchsuchung des 53-jährigen Mannes aus Saarlouis wurden eine Pistole und Munition aufgefunden und sichergestellt. Es stellte sich heraus, dass der alkoholisierte Tatverdächtige illegal im Besitz der Gegenstände war, weshalb nun gegen ihn ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet wurde.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Anzeige:

Kommentare

Kommentare