Anzeige:

Aufgrund eines brennenden Fahrzeuges kam es am Montagmittag zu Verkehrsbehinderungen am Ortseingang von Namborn aus und in Richtung B 41.

Der von einem 57-jährigen aus St. Wendel geführte PKW hatte vermutlich aufgrund eines technischen Defektes kurz vor der dortigen Eisenbahnunterführung Feuer gefangen.

Die beiden Insassen des PKW konnten das Fahrzeug rechtzeitig und unverletzt verlassen. Während der Dauer der Löscharbeiten durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Namborn war die Herrenwaldstraße voll gesperrt.

Die Fahrbahn konnte erst gegen 13:45 h nach Bergung des völlig zerstörten und teilweise ausgebrannten Fahrzeuges wieder teilweise freigegeben werden.

Foto: Armes/Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare