Anzeige:

Am 29.05.2019, gegen 23:15 Uhr, wurden Polizeibeamte der PI Saarbrücken-Burbach auf der A 620, Fahrtrichtung Mannheim, in Höhe des Autobahnkreuzes Saarlouis, auf einen dunkelfarbenen BMW aufmerksam, welcher mit stark überhöhter Geschwindigkeit geführt wurde.

Der Fahrzeugführer, ein 28-jähriger Mann aus Rehlingen-Siersburg, missachtete im weiteren Verlauf die Anhaltezeichen der Polizeibeamten und setzte seine Fahrt unbeirrt fort, bis dieser die Autobahn schließlich im Bereich der Anschlussstelle Wadgassen in Fahrtrichtung Völklingen verließ.

Von dort flüchtete der Fahrer mit seinem Pkw weiter über die Lindenstraße in Wadgassen, bis dieser schließlich in einer Sackgasse gestellt und widerstandslos festgenommen werden konnte. Es besteht der Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Gegen ihn wird ein Strafverfahren eingeleitet.

Im Rahmen der Verfolgungsfahrt kam es durch die rasante Fahrweise zur Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer. Die Polizei bittet die Verkehrsteilnehmer, die gefährdet wurden, sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach, Tel.: 0681-97150, in Verbindung zu setzen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare