Anzeige:

Am frühen Montagmorgen, gegen 04:00 Uhr, ging bei der Polizeiinspektion Saarlouis die Mitteilung über einen Diebstahl eines Kühlkoffer-LKW eines saarländischen Wurstgroßhandels am Warenlager in der Industriestraße in Saarlouis ein.

An der Tatörtlichkeit konnte in Erfahrung gebracht werden, dass dieser zum Zeitpunkt des Diebstahls bereits mit Wurstwaren beladen war. Bereits zwei Stunden später, gegen 06:30 Uhr, wurde schließlich durch einen Verkehrsteilnehmer ein verkehrsbehindernd parkender LKW in der verlängerten Unteren Kaiserstraße – L119 – in St. Ingbert-Rentrisch gemeldet.

Ermittlungen vor Ort ergaben letztlich, dass es sich bei dem gemeldeten LKW um den entwendeten Kühlkoffer-LKW aus Saarlouis handelte.

Durch Verantwortliche der geschädigten Firma konnte in Erfahrung gebracht werden, dass durch den Diebstahl des LKW eine Unterbrechung der Kühlkette der geladenen Ware nicht ausgeschlossen werden konnte und somit ca. 1,2 Tonnen Wurstwaren, im Gesamtwert von ca.

10.000EUR, entsorgt werden mussten. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zur Tat oder zum Täter machen können. Sie werden gebeten, Hinweise an die Polizeiinspektion Saarlouis, unter der Telefonnummer 06831 / 9010, zu richten.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare