Anzeige:

Horch, was kommt von draußen rein!“ Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr statteten auch in diesem Jahr das Christkind und der Weihnachtsmann den Jungen und Mädchen der Kinderstation der Saarlouiser Marienhaus Klinik St. Elisabeth am Heiligen Abend einen Besuch ab.

Standesgemäß kamen sie von oben. Möglich machten dies die Höhenretter der Feuerwehren aus dem Landkreis Merzig-Wadern. Sieben Mann waren im Einsatz, um Christkind Peter Leinenbach und Weihnachtsmann Bernd Lambert sicher aus dem Dachbereich hinunter zur Kinderstation abzuseilen.

Auf dem Balkon des neunten Stocks stiegen sie aus, um eine Etage tiefer, wo die Jungen und Mädchen bereits ungeduldig warteten, auch wieder über den Balkon in  die Kinderstation einzusteigen.

Engel-Ersatz waren dabei zwei Drohnen der  Feuerwehr, die jeden Schritt und jeden Handgriff der beiden „himmlischen“ Besucher minutiös filmisch aufzeichneten.  Die Bescherung bildete dann den Höhepunkt dieser spektakulären Abseilaktion.

Und zum Ende des Einsatzes überreichte der Vorsitzende des Fördervereins der Feuerwehr Losheim Stefan Scheid Schwester Martina auch noch einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro für die Kinderstation des Saarlouiser St. Elisabeth-Krankenhauses. Alles Gute kommt zumeist doch immer noch von oben……

Anzeige:

Kommentare

Kommentare