Anzeige:

Am frühen Dienstagabend, den 05.05.2020, kollidierten in der Oberen Kaiserstraße in St. Ingbert-Rohrbach ein Rettungswagen und ein SUV. Der Zusammenstoß verlief glimpflich.

Die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert rückte mit acht Einsatzfahrzeugen aus den Löschbezirken Rohrbach, St. Ingbert- Mitte und Hassel zum Unfall aus.

Anzeige:

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass alle Personen die Fahrzeuge selbstständig verlassen hatten. Ein Patient aus dem Rettungswagen wurde in einen Ersatz-Rettungswagen umgeladen. Insgesamt vier Personen wurden bei dem Unfall verletzt.

Die Feuerwehrleute führten an der Unfallstelle Sicherungsmaßnahmen durch. Zusammen mit der Polizei wurde die Hauptdurchgangsstraße für den Verkehr gesperrt. Parallel sicherten Einsatzkräfte den Brandschutz an den Fahrzeugen und klemmten die Batterie ab. Ausgelaufene Betriebsstoffe streuten die Feuerwehrleute mit Bindemittel ab und verhinderten einen Eintritt in die Kanalisation.

Anzeige:

Die Feuerwehr blieb bis zur Räumung der Unfallstelle vor Ort. Der Einsatz war nach ca. zwei Stunden beendet.

Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Polizei aufgenommen.

Anzeige:

Text: DRK im Saarland Foto: Feuerwehr ST.Ingbert

Kommentare

Kommentare

Anzeige: