Anzeige:

Am späten Mittwochabend befuhr eine 20 Jahre alte Frau mit ihrem Pkw die A 62 aus Richtung Pirmasens kommend in Fahrtrichtung Landstuhl.

Zwischen den Anschlussstellen Höheinöd und Hermersberg wollte die Frau kurz vor dem Ende des zweispurigen Bereichs überholen. Hierbei verschätzte sie sich, vermutlich aufgrund fehlender Fahrpraxis und zog schließlich reflexartig nach rechts.

Anzeige:

Das Fahrzeug der Frau kollidierte hierbei mit einem Auto eines 29-jährigen, welcher im weiteren Verlauf dann schließlich noch in die Leitplanke krachte.

Die Pkw kamen nach etwa 50m zum Stehen, es entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden. Die 20-jährige Fahrerin und ein im Fahrzeug anwesender Beifahrer wurden bei dem Aufprall leicht verletzt und schließlich nach Pirmasens ins Krankenhaus verbracht.

Anzeige:

Da aus den Pkw Betriebsstoffe ausliefen wurden die Freiwillige Feuerwehr aus Höhneinöd und die Autobahnmeisterei verständigt. Die A 62 wurde für 3 Stunden voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 14000 Euro

Foto: Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei Rheinland-Pfalz.

Kommentare

Kommentare

Anzeige: