Ein 22-Jähriger meldete sich bei der Polizei, weil er bei einem Streit mit einem 31-Jährigen von diesem mit einer Langwaffe bedroht und mit Faustschlägen verletzt worden sei.

Bei der im Anschluss durchgeführten Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen konnte die beschriebene Langwaffe,

Anzeige:

ein funktionsfähiger Karabiner des Herstellers Mauser aus dem 2. Weltkrieg mitsamt 18 Schuss Munition (Kal. 7,62 mm) sichergestellt werden.

Gegen den 31-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Bedrohung, Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet

Anzeige:
Foto: Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei Rheinland-Pfalz.