Polizei sucht nach Taschendieben

Foto der Täterin 1

Bereits Mitte Mai dieses Jahres wurde eine 63-jährige aus der Gemeinde Tholey Opfer von Taschendiebinnen.

Die Geschädigte befand sich am Vormittag in einem Getränkemarkt in Tholey-Hasborn, als die beiden unbekannten Täterinnen zuschlugen und den Geldbeutel der Frau an sich nahmen.

Anzeige:

Sie benötigten für die Ausführung ihrer Tag vom Betreten bis zum Verlassen kaum mehr als 60 Sekunden. Die Geschädigte bemerkte den Verlust erst, als sie an der Kasse zahlen wollte.

Doch es blieb nicht nur beim Verlust des Geldbeutels. Bereits 10 Minuten später konnten von denselben Täterinnen zwei der EC-Karten aus dem Geldbeutel erfolgreich an mehreren Geldautomaten in Tholey eingesetzt werden.

Anzeige:

Der entstandene Schaden beläuft sich auf fast 1500 Euro. Nach Auswertung der Videoaufnahmen sucht die Polizei nach folgenden Personen:

Täterin 1: 35-45 Jahre alt, kräftige Gestalt, lange dunkle, nach hinten zu einem Zopf zusammengebundene Haare, trug bei der Tatausführung dunkle KLeidung und dunkle knöchelhohe Schuhe. Auffallend war eine große, graue, quer über den Körper hängende Tasche, sowie eine zusätzliche noch größere goldfarbene Tasche am Unterarm

Anzeige:

Täterin 2: 20-35 Jahre alt, schlank, lange, dunkle zu einem Knoten gebundene Haare, Brillenträgerin, dunkle KLeidung, weiße Halbschuhe, trug ebenfalls quer über den Kopf hängend eine große, graue Tasche. Auffallend war ein goldener Ring an dem MIttelfinger der linken Hand.

Hinweise bitte an die Polizei St. Wendel.

Anzeige:
Foto: Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.