Wadgassen. Am Montag, dem 19. Oktober 2020, fiel einem Kommando des Verkehrsdienstes West ein dunkler BMW 3er Coupe kurz vor der Anschlussstelle Wadgassen auf der A 620 auf.

Die Geschwindigkeitsmessung mittels Video-Messanlage ergab eine gefahrene Geschwindigkeit von 212 km/h, obwohl an der Örtlichkeit nur 100 km/h erlaubt waren.

Anzeige:

Den 34-jährigen Fahrzeugführer, der sich vor Ort völlig unbeeindruckt zeigte, erwartet ein Fahrverbot von drei Monaten und ein Bußgeld von mindestens 600 Euro.

Weiterhin wurden an dem Tag in der Zeit von 07:00 bis 15:00 Uhr mehrere Verstöße festgestellt, unter anderem die Benutzung elektronischer Geräte während der Fahrt und ein nicht ausreichender Sicherheitsabstand.

Anzeige:
Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.