AktuellAllgemeinCorona

Landesweite Corona-Kontrollen in der Hexen-Nacht Saarländische Polizei zieht Bilanz

Werbung:

Anlässlich der Erfahrungen der letzten Wochen und vor dem Hintergrund der Pandemielage kontrollierte die saarländische Polizei in der gestrigen Hexen-Nacht (30. April 2021) im gesamten Saarland die Einhaltung der geltenden Beschränkungen. Insgesamt wurden nur wenige Verstöße festgestellt und geahndet.

Die rund 150 Einsatzkräfte führten mehr als 900 Kontrollen durch und stellten an die 40 Verstöße, größtenteils gegen die landesweit geltende Ausgangssperre, fest.

:Werbung:

Schwerpunkt der Kontrollen waren innerstädtische Bereiche sowie beliebte Ausflugsziele und Treffpunkte.

Darüber hinaus führten Einsatzkräfte zwei groß angelegte Verkehrskontrollen in der Landeshauptstadt Saarbrücken durch. Alleine hierbei wurden 21 Verstöße gegen die Ausgangssperre registriert.

:Werbung:

Daneben wurden Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahruntüchtigkeit und Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetzt eingeleitet.

Insgesamt ist festzuhalten, dass der überwiegende Teil der Bevölkerung die gelten-den Bestimmungen einhielt.

:Werbung:
Foto: Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
--

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren