Drama – Mann stirbt bei touristischer Renntour auf dem Nürburgring

Auf dem Nürburgring in der Eifel hat sich gestern (Montag) ein schwerer Unfall ereignet, bei dem ein Mann gestorben ist. Laut Angaben der Polizei fuhr Mann von hinten in ein auf der Piste stehendes Abschleppfahrzeug hinein.

Anzeige:

Der Abschleppwagen hat demnach auf der berühmten ‚Nordschleife‘ einen Unfall abgesichert. Dort hatte zuvor ein Fahrzeug vermutlich Öl verloren. In der Folge hatten bereits mehrere andere Hobby-Rennfahrer die Kontrolle an der Stelle verloren oder mussten ausweichen.

Das Auto des verunglückten Fahrers hat nach dem Unfall direkt Feuer gefangen. Danach seien noch weitere Fahrzeuge in die Unglücksstelle hineingerast. Es gebe zwei weitere Schwerverletzte, fünf Personen wurden leicht verletzt. Laut Polizei hat sich das Drama bei einer touristischen Fahrt auf der beliebten Rennstrecke in Rheinland-Pfalz ereignet.

Der Nürburgring ist bekannt für viele Profi-Rennsportveranstaltungen (u. a. Formel 1), wird aber gleichermaßen regelmäßig von Hobby-Rennfahrern genutzt. 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren