AktuellFeuerwehr NewsSaarpfalz Kreis

Feuerwehr St. Ingbert bei Umweltalarm und Brand in einer Schreinerei gefordert

::Werbung::
Die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert musste am Sonntagabend, 19.12.2021, zu zwei Einsätzen parallel ausrücken. Gegen 17 Uhr wurde ein Ölfilm auf einem Gewässer am Geistkircher Hof in St. Ingbert-Rohrbach gemeldet. Die angerückten Einsatzkräfte stellten die Ursache auf einem Betriebsgelände fest. Aus einem IBC-Behälter war Diesel ausgelaufen.
Auf einem Gewässer haben Feuerwehrleute Ölschlingel aufgebracht – Bild: Florian Jung
Durch den Regeneinlauf gelang der Diesel bis in das Gewässer. Die Einsatzkräfte starteten einen großangelegten Umwelteinsatz. Auf dem Betriebsgelände streuten die Feuerwehrleute den ausgelaufenen Betriebsstoff ab. Alle Regeneinläufe wurden kontrolliert. Ein Einlauf wurde mit einer Blase abgedichtet. Auf dem Weiher brachten die Einsatzkräfte Ölschlingel auf, um den Diesel zu binden. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden. Das Landesamt für Umwelt- und Arbeitschutz übernahm mit dem Abwasserbetrieb der Stadt die Einsatzstelle.
Noch während der Einsatz lief, meldeten Anwohner gegen 18:10 Uhr in der Altenhofstraße in St. Ingbert-Hassel einen Brand in einer Schreinerei. Umgehend rückten Einsatzfahrzeuge aus Hassel, vom Einsatz in Rohrbach, aus St. Ingbert und Oberwürzbach zum Einsatzort aus.
Durch einen schnellen Löscheinsatz verhinderte die Feuerwehr einen Vollbrand der Schreinerei – Bild: Florian Jung
Ein Feuerwehrtrupp unter schwerem Atemschutz löschte den Brand im Eingangsbereich ab. Durch den schnellen und gezielten Löschangriff verhinderten die Einsatzkräfte einen größeren Schaden und einen Vollbrand des Gebäudes.
In beiden Fällen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.
https://blaulichtreport-saarland.de/wp-admin/options-general.php?page=ad-inserter.php#tab-6

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren