18-jähriger geriet mit seinem Mercedes von der Strasse ab

Am Vormittag ereignete sich ein Unfall auf der L213 zwischen Homburg und Kirrberg. Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein Fahranfänger (18) mit seinem Mercedes von der Strasse ab und überschlug sich dabei.

Anzeige:

Letztendlich landete der Wagen im Strassengraben. Der Fahrer kam zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Nach dem Unfall kam ein Polizei-Spürhund zum Einsatz, der auf Drogen spezialisiert ist. Dieser suchte das Auto zusammen mit seiner Hundeführerin rund 45 Minuten lang ab.

Dazu war die L213 zeitweise gesperrt. Ein Sprecher der Polizei Homburg wollte keine näheren Angaben dazu machen, ob ein konkreter Verdacht gegen den Fahrer vorlag, eine Blutentnahme angeordnet wurde und was genau durch den schnüffelnden Polizeihund gefunden wurde.

Angeblich kämen Spürhunde immer wieder zum Einsatz, wenn sie sich in der Nähe einer Einsatzstelle befänden, so die Auskunft. Für den Nachmittag wurde eine Pressemitteilung angekündigt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren