Details zum grausamen Polizistenmord bei Kusel

Nach dem gestrigen Mord an 2 Polizisten aus dem Saarland, wurden nun auf einer Pressekonferenz im Amtsgericht Kaiserslautern weitere Details zur grausamen Tat bekannt gegeben.

Anzeige:

So sollen laut dem Ermittlungsrichter beide mutmaßlichen Täter mit unterschiedlichen Waffen geschossen haben. Die Polistin wurde laut ersten Ermittlungen mit einem Schuss aus einer Schrotflinte, ihr Kollege mit 4 Schüssen aus einem Jagdgewehr ermordet.

Der Ermittlungsrichter gehe davon aus, dass es gemeinschatlicher Mord war. Das Tatmotiv soll Wilderrei gewesen sein. Ein Haftbefehl gegen die beiden mutmaßlichen Täter erlassen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren