Die Kurzmeldungen aus Neunkirchen vom 15.02.22

Seit heute hat die Lakai in Neunkirchen wieder geöffnet. In der ersten Januarwoche war hier die Lüftungsanlage aufgrund von Alters- und Verschleißerscheinungen ausgefallen. Da die Lüftung jedoch elementar für den Betrieb des Bades ist, musste es seitdem schließen. Für den Zutritt gilt die 2G-Plus-Regel, zudem gilt im Eingangsbereich bis zur Umkleide und von der Umkleide bis zum Ausgang eine Maskenpflicht.

Anzeige:

 

Der ökumenische „Hüttenberger Mittagstisch“ hat eine Spende über 1500 Euro von der Furpach Apotheke erhalten. Apothekerin Anette Nessim wollte mit dem Geld eigentlich Kunden kleine Weihnachtsgaben besorgen. Diese konnten allerdings nicht geliefert werden, weswegen der gesamte Betrag an den Mittagstisch geht. Damit können 1000 Mahlzeiten für Bedürftige gezahlt werden.

 

Die Gemeinde Illingen hat Innenminister Bouillon um eine schnelle Finanzierungszusage für das Feuerwehrgerätehaus gebeten. Seit dem Kauf des Geländes sei man laut Bürgermeister Armin König in die Warteschleife geschickt worden. Jede weitere Verzögerung werde zu Preissteigerungen führen. Gleichzeitig warb König für die Genehmigung für den Standort des Feuerwehrgerätehauses Illingen-Ost.

 

Der Neunkircher Wirtschaftsförderer Klaus Häusler hat die Schülerfirma Nspire durch den Kauf von Anteilsscheinen unterstützt. Dies geschah auch im Namen der Verwaltungsspitze. Die Schülerfirma aus dem KBBZ Neunkirchen stellt Schulmaterialien her. Eingebettet ist die Gründung in das Programm JUNIOR Expert. Dabei geht es darum Jugendlichen das Thema Wirtschaft realitätsnah zugänglich zu machen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren