Die Kurzmeldungen aus Saarbrücken vom 24.02.22

Neuer Weltrekord!
Die Saarbrücker Senioren-Leichtathletin Melitta Czerwenka-Nagel hat den 12. Weltrekord in Ihrer Karriere aufgestellt. Bei den Hallen-Europameisterschaften der Senioren im portugiesischen Braga verbesserte sie in der Altersklasse über 90 Jahre die Bestmarke im 800 Meter-Lauf. Für die 800 Meter benötigte Sie knapp 5:27,8 Minuten.

Anzeige:

 

Zuschüsse für Kulturarbeit
Wie die Landeshauptstadt mitteilte, vergibt der Bezirksrat Dudweiler für das Jahr 2022 Zuschüsse für stadtteilbezogene Kulturarbeit. Es sollen Veranstaltungen und Projekte gefördert werden, die sich am kulturellen und sozialen Bedarf des Stadtbezirks orientieren oder grundlegend von besonderer Bedeutung für den Stadtbezirk Dudweiler sind. Stattfinden muss das Ganze noch in diesem Jahr.

Saarbrücken bereit für Ukraine-Flüchtlinge
Die Landeshauptstadt Saarbrücken bereitet sich auf die Aufnahme von Flüchtlingen vor. „Der kriegerische Angriff Russlands auf die Ukraine wird viele tausend Menschen zur Flucht ins westliche Europa bewegen. Diese Menschen aus der Ukraine sind Opfer eines Aggressors. Ihnen muss geholfen werden. Das gilt grundsätzlich für alle Menschen, die Zuflucht vor Krieg und Terror suchen“, so OB Uwe Conradt.

 

Einbruchserie
Seit dem 2. Februar kam es im Regionalverband Saarbrücken zu einer Serie von Einbrüchen in Tabakläden. Die unbekannten Täter haben Schäden im fünfstelligen Bereich verursacht. In einem Fall wird von zwei Tätern ausgegangen. Hierbei wurden Gullideckel aus der näheren Umgebung genutzt, um die Scheiben der Geschäfte einzuwerfen. Auf die Einbrüche aufmerksam wurden Anwohner durch den entstandenen Lärm.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren