Die Kurznachrichten aus Neunkirchen vom 17.02.22

Mit der Baustelle in der Hauptstraße von Landsweiler werden sich die Anwohner wohl noch einige Wochen abfinden müssen. Eigentlich sollten die Arbeiten bereits Anfang des Jahres beendet werden, nach Informationen der SZ rechne man nun jedoch mit einer Fertigstellung Ende nächsten Monats. Insbesondere die unübersichtliche Kabel- und Rohrführung als auch die vielen Niederschläge erschwerten die Arbeiten.

Anzeige:

 

In Schiffweiler wartet seit gestern ein besonderes Einkaufserlebnis. Der neue Edeka-Markt hat nämlich eröffnet, der sich was das Design betrifft vom Bergbau inspirieren lies. Kunden finden hier etwa eine Schaufensterpuppe im Bergmannsdress, eine Lore voller Weinflaschen als auch die die heilige Sankt Barbara. Zur Eröffnung saß zudem Schiffweilers Bürgermeister Markus Fuchs für den Guten Zweck an der Kasse.

 

Das Lagezentrum im Landkreis Neunkirchen ist für heute und morgen in Bereitschaft versetzt worden. Hintergrund sind die angekündigten schweren Sturmböen, durch die heute eine kritische Wetterlage im Kreis erreicht werden könnte. Durch die Möglichkeit bei Bedarf die Einsätze zentral zu steuern, können diese besser koordiniert und die Einsatzkräfte unterstützt werden, erläutert Landrat Sören Meng.

 

Die Kreisstadt Neunkirchen hat zur Teilnahme an der diesjährigen Picobello-Aktion aufgerufen. Bereits jetzt seien die ersten Anmeldungen eingegangen, weitere Mitstreiter seien aber herzlich zur aktiven Teilnahme eingeladen. Am 18. und 19. März werden an verschiedenen Punkten in Neunkirchen Müll gesammelt. Aumann selbst unterstützt die Aktion mit einem kleinen Imbiss als Dank für die Helfer.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren