Schüsse an Grundschule in Texas – Viele Kinder getötet!

Anzeige:

An einer Grundschule der US-Amerikanischen Kleinstadt Uvalde (Bundesstaat Texas) wurden gestern von einem Amokläufer am Mittag (texikanischer Zeit) auf Kinder geschossen. Berichten der ABC zu Folge gab es mindestens 19 Tote.

Darunter eine Lehrkraft und der Täter selbst. Der Großteil der Toten sollen Kinder der Schule gewesen sein. Der Gouverneur von Texas, Greg Abbott, berichtete von einem Zwischenfall mit einem „aktiven Schützen“ in der Stadt (16.000 Einwohner) in der Nähe von San Antonio.

Bei dem Schützen handelt es sich um einen 18-jährigen, welcher zuvor auch seine Großmutter getötet hat.

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren