Saarlouiser Ford Werk hängt US-Fahne ab

Die Entscheidung gegen Saarlouis als großen Ford-Standort hallt nach. Die Belegschaft ist richtig angefressen und auch den Ford-Oberen in Saarlouis steckt dieser Hammer immer noch im Halse. Was also tun, um seinen Unmut weiter Luft zu machen?

Anzeige:

Wer dieser Tage am Ford-Werk in Saarlouis vorbei fährt, dem fällt ein kleines aber dennoch wichtiges Detail ins Auge: Die US-Fahne wurde vom Dach über dem Haupttor entfernt. Wo noch am Morgen der Fake-Entscheidung die Stars and Stripes Flagge wehte, ist nun nur noch ein Fahnenmast neben der Deutschland (Saarland)- und der Ukrainischen Fahne zu betrachten.

Hier wehte sie noch: Die US-Fahne über dem Haupttor am Saarlouiser Ford-Werk (links). Daneben wehen die Flaggen der Ukraine und Deutschland (Saarland)

Ein Protest gegen die skrupellosen Bosse der US-Firma? So scheint es. Und die Saarlouiser Ford-Verantwortlichen haben Recht. Nach dieser Posse haben die Mitarbeiter von Ford erst mal die Nase gestrichen voll von ihren Amerikanischen ‚Chefs‘.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren