Werbung

Anzeige:

 

Marokko-Fans feiern in Saarbrücken ausgelassen Einzug ins Halbfinale

Nachdem die marokkanische Nationalmannschaft die Viertelfinalbegegnung für sich entschieden hatte, kam es bereits ab 18.15 Uhr im Innenstadtbereich von Saarbrücken zu einem Autokorso, was insbesondere im Bereich der Trierer Straße / Hauptbahnhof Saarbrücken und Dudweiler Straße zu Verkehrsbehinderungen führte.

Es waren ca. 30 Fahrzeug beteiligt. Weiter fanden sich ca. 130 Personen zunächst vor der Europagalerie und bis zu 200 Personen auf dem Rabbiner-Rülf-Platz ein, die sich später auf dem Rabbiner-Rülf-Platz vereinten, wo ausgelassen mit Fahnen, Trommeln und Trompeten gefeiert wurde.

Hierbei kam es vereinzelt zum Gebrauch von Feuerwerkskörpern. Die Feierlichkeiten endeten gegen 20:15 Uhr.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren