Werbung

Anzeige:

 

Großer SEK-Einsatz: Mann droht seine Mutter durch Kopfschuss zu töten

Am 11.01.2023, gegen 12:00 Uhr, wurde der Polizei Nordsaarland ein 37-jähriger Mann aus Nunkirchen in einem psychischen Ausnahmezustand gemeldet. Er schloss sich zunächst alleine in seinem Elternhaus ein und drohte seine Mutter, welche nach Hause zurückkehren wollte, bei Betreten des Objekts umzubringen.

Diese verständigte daraufhin die Polizei. Den anrückenden Polizeikräften rief er aus dem Fenster zu, dass er sie mit einem Kopfschuss töten werde, sobald sie in das Haus kommen. In der Folge wurde die B268 für die Dauer des Einsatzes vollgesperrt und das Objekt mit starken Kräften durch die Polizei umstellt.

Kurze Zeit später stellte sich der Täter jedoch selbst und ließ sich widerstandslos in Gewahrsam nehmen. Er wurde psychiatrischer Hilfe zugeführt. Die anschließende Durchsuchung des Objekts nach einer möglichen Schusswaffe verlief negativ.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren