Kl. Am Montagnachmittag führten Beamte der Schwerverkehrsüberwachung auf der A6 mobile Schwerverkehrskontrollen durch.

Das besondere Augenmerk der Polizeibeamten galt den Lkw-Fahrern und ihren Fahrzeugen. Neben diversen technischen Beanstandungen wurde auch 2 Lkw-Fahrern die Weiterfahrt untersagt.

Ihre Fahrzeuge überschritten aufgrund ihrer Ladung die zulässige Höhe bzw. die zulässige Breite. Gegen die Firmeninhaber wurden Verfahren der Vermögensabschöpfung eingeleitet.

Foto: Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei Rheinland-Pfalz.

Kommentare

Kommentare