Werbung

Anzeige:

 

Wie bei Colt Sievers: Auto nach ‚Bodycheck‘ auf Leitplanke geschoben

Am Ostersonntag ereignete sich abends auf der B53 in Mehring (Trier) ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Beide Fahrzeuge befuhren die Bundesstraße in Fahrtrichtung Pölich, nachdem sie aus Richtung Schweich gekommen waren. Kurz vor der Moselstraße kam es zu einer Berührung der beiden Autos, während sie nebeneinander fuhren.

Infolgedessen geriet ein PKW von der Fahrbahn ab und rutschte dabei die Leitplanke am rechten Fahrbahnrand hoch. Das Fahrzeug kam schließlich mitten auf der Schutzplanke zum Stehen und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Die genaue Ursache des Unfalls wird durch weitere Ermittlungen ermittelt.

Personen, die den Vorfall beobachtet haben und dazu Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schweich unter der Telefonnummer 06502 9157-0 in Verbindung zu setzen. Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich letzten Monat im Saarland. Dort sorgte ein Auto mit französischem Kennzeichen bei Ensdorf für Staunen, als es seinen Wagen mitten auf der Leitplanke „parkte“ (hier gehts zum Artikel).

Ein kurioses Bild: Der französische Wagen ‚parkt‘ auf den Leitplanken auf A620 bei Lisdorf

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren