Grausiger Fund in Malstatt: Leiche an Eisenbahnstrecke entdeckt

JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken) Saarbrücken – Heute Vormittag (13. Januar 2024 ) wurde eine leblose Person in den Gleisen unterhalb der Eisenbahnbrücke im Saarbrücker Stadtteil Malstatt gefunden. Der Fundort befindet sich dort, wo die Hochstraße und Breite Straße aufeinandertreffen.

Sofort nach der Entdeckung wurde der Schienenverkehr gestoppt, und ein Notfallmanager der Deutschen Bahn alarmiert. Diese Maßnahme führte zu Ausfällen und Verspätungen auf der sogenannten Forbacher Bahn, welche wichtige Verbindungen wie die ICE- und TGV-Linie von Saarbrücken nach Paris beinhaltet.

Ein Rettungswagen und ein Notarzt wurden zur Paul-Schmook-Straße gerufen, doch für die aufgefundene Person kam jede Hilfe zu spät. Der Leichnam befand sich bereits seit längerer Zeit am Fundort und war starr. Die Bundespolizeiinspektion Saarbrücken und der Kriminaldauerdienst der Saar-Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Der Fundort deutet nicht auf einen Zusammenstoß mit einem Zug hin. Da sich in dem Bereich häufig Personen in prekären Lebenssituationen aufhalten, liegt die Vermutung nahe, dass es sich bei dem Verstorbenen um einen Obdachlosen handeln könnte. Die Identität der Person ist bisher unbekannt. Es wird spekuliert, dass der Mann möglicherweise gestürzt ist und unbemerkt verstarb, möglicherweise aufgrund von Kälte. Ein medizinisches Leiden als Todesursache kann ebenfalls nicht ausgeschlossen werden.

Die Ermittler gehen derzeit nicht von einem Verbrechen aus. Eine eindeutige Todesursache konnte vom Notarzt nicht festgestellt werden. Eine weitere ärztliche Untersuchung und eventuell eine Obduktion des Leichnams sind geplant. Nachdem der Leichnam gegen 12:15 Uhr abtransportiert wurde, ist die Strecke mittlerweile wieder für den Verkehr freigegeben. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren