Werbung

Anzeige:

 

Schlägerei im Döner-Imbiss: Angreifer identifiziert

UPDATE 19. Juni 2024: Am 13. Juni veröffentlichte die Polizei eine Fahndung nach einem Mann, der im Dezember 2023 in einem Konzer Döner-Imbiss einen Gast angegriffen hatte (siehe unten). Der Tatverdächtige konnte nach Zeugenhinweisen angetroffen und identifiziert werden. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei bedankt sich bei allen, die sich an der Suche beteiligt haben.

URSPRÜNGLICHE MELDUNG 13. Juni 2024: Konz – Am Donnerstag, den 14. Dezember 2023, gegen 15:30 Uhr, kam es in einem Döner-Imbiss in Konz zu einer heftigen Auseinandersetzung. Ein bisher unbekannter Mann beleidigte zunächst einen anderen Gast verbal. Im Verlauf des Streits versuchte der Angreifer, dem späteren Opfer einen Faustschlag ins Gesicht zu verpassen, dem dieser jedoch ausweichen konnte. Nach einem weiteren Wortwechsel wurde der Unbekannte von Zeugen aus dem Imbiss geleitet.

Kurz darauf kehrte der Mann zurück und griff den Geschädigten erneut an, diesmal mit Faustschlägen zum Kopf. Dies führte zu einer handfesten Schlägerei, bei der die beiden Kontrahenten auf den Boden stürzten und sich weiterhin heftig beleidigten. Zeugen und Mitarbeiter des Imbisses schritten ein und beendeten die Auseinandersetzung. Der unbekannte Täter wurde erneut aus dem Lokal verwiesen und verließ schließlich den Tatort.

Trotz intensiver Ermittlungen ist es der Polizei bisher nicht gelungen, die Identität des Angreifers zu klären. Nun fahndet die Polizei aufgrund richterlicher Anordnung mit Videosequenzen von der Tat nach dem Mann. Er wird wie folgt beschrieben: etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, kräftige Statur, westeuropäische Erscheinung, vermutlich deutscher Staatsangehöriger, Dreitagebart, dunkelblonde kurze Haare, schwarzes T-Shirt, schwarze Arbeitshose mit weißen Farbflecken, schwarze Schirmmütze.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zur Identität und dem Aufenthaltsort des unbekannten Täters geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiwache Konz unter der Telefonnummer 06501/926810 oder der Polizeiinspektion Saarburg unter der Nummer 06581/915510 zu melden. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren