Am Samstagnachmittag meldete eine Anwohnerin der Wilbetstraße in Schmelz, dass zwei  Jugendliche eine hinter dem Neubau des Kindergartens aufgestellte Holzhütte zerstören. In der Hütte sollen Spielgeräte und Werkzeuge gelagert werden. Es wurde festgestellt, dass die beiden Jungs mit Hammer, Beil und Steinen die Glasfüllung der Eingangstür und eine Nebentür eingeschlagen hatten.  Bei Erkennen der Polizei flüchteten sie in Richtung Ortsmitte. Einer der beiden Kinder konnte gestellt werden, den Namen seines Mittäters gab er dann bekannt. Es handelte sich um  12 und 13 Jährige aus Schmelz.

Kommentare

Kommentare