Saarbrücken. Die Polizeiinspektion Alt-Saarbrücken hat einen Fall von Stromdiebstahl aufgeklärt, welcher nach  bisherigen Ermittlungen seit über 3 Jahren andauert. Einer Familie aus Alt-Saarbrücken war durch den Energieversorger aufgrund erheblicher Zahlungsrückstände im Herbst 2010 der Strom abgestellt worden. Nachdem man zunächst den Zähler manipuliert und sich somit wieder Strom beschaftt hatte, wurde die Versorgung endgültig abgestellt.

Daraufhin klemmte man die eigene Leitung an den Zähler des Nachbarn und bezog von dort aus über 3 Jahre Strom zum Heizen und Betrieb elektrischer Geräte. Ein geschädigter Nachbar der Familie zog in der Folge wegen überhöhter Stromkosten aus, die Manipulation wurde jedoch erst in Januar 2014 von neuen Mieter entdeckt.

Die Schadenshöhe beläuft sich nach bisherigen Ermittlungen auf mehrere tausend Euro. Gegen die tatverdächtige Familie wurde ein Strafverfahren wegen Entziehung elektrischer Energie eingeleitet.

 

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare